Gästebuch - Ich freue mich über Deine Eintragungen!

Hinweis: Hier habt Ihr die Möglichkeit, Eintragungen zu machen. Ich bitte allerdings, nur ernstgemeinte Eintragungen vorzunehmen. Poste bitte keine Beschimpfungen, Obszönitäten oder sonstige anstößige Inhalte. Deine Kommentare dürfen andere nicht bedrohen, belästigen oder beleidigen. Ich behalte mir das Recht vor, alle Kommentare/Eintragungen, die ich für unangebracht halte, unverzüglich zu löschen bzw. gar nicht erst zu veröffentlichen. Des Weiteren übernehme ich keine Verantwortung oder Haftung für Kommentare, die hier abgegeben werden!


Kommentare: 7
  • #7

    Doreen (Freitag, 09 Juni 2017 16:59)

    Sehr sympatisch, du! Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Kampagne, einen guten Verlauf und noch ganz viel Freude in deinem Leben!!!

  • #6

    Mathias Timme (Freitag, 10 März 2017 16:29)

    Ich habe gerade erst davon erfahren, dass Du so schwer erkrankt bist und sitze gerade erst einmal geschockt im Büro.

    Du warst die erste Kollegin, die mir bei SOLLER im Jahre 2000 fröhlich und hilfsbereit an meinem ersten Tag in der Kantine gegenüberstand; vergesse ich nie.

    Nun bin ich auch schon seit über einem Jahr nicht mehr bei SOLLER....

    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und dass Du Dir Deine liebenswerte, fröhliche Art bewahrst.

    Ganz liebe Grüße,
    Mathias

  • #5

    Sabine (Freitag, 22 Mai 2015 12:32)

    Ich habe über den Link eines Freundes auf Facebook von dir erfahren. Deine Geschichte hat mich berührt und ich finde deine Einstellung wirklich bewundernswert. Daher möchte auch ich ein kleines bisschen dazu beitragen, um dir bei der Erfüllung deines großen Wunsches zu helfen. Und natürlich hoffe ich sehr für dich, dass es noch viele weitere Menschen gibt, die dir mit einer kleinen (oder auch großen! :) ) Spende helfen werden, dein Ziel zu erreichen! Bleibe bis dahin bitte weiterhin so fröhlich und positiv!! :)

  • #4

    Maik Schneider (Dienstag, 19 Mai 2015 15:53)

    Ich lernte Melli kennen, da konnte sie noch ohne Bedenken und Hilfe ihr Leben alleine meistern.
    Wo sie so ein lebenslustiger Mensch ist. Wenn ich sehe, was ihre Krankheit in kurzer Zeit angerichtet hat…
    Jetzt sitzt sie im Rollstuhl und ist bei vielen Dingen auf Hilfe angewiesen. Auf ihren liebevollen Ehemann Timo, der sich rund um die Uhr um Melli und den Haushalt kümmert. Trotz Timos Arbeit ist er immer für Melli da. Sehr großen Respekt an Timo für diese Leistung.
    Ich hoffe, dass dein größter Wunsch in Erfüllung geht und ihr den Umbau fürs Auto bald machen lassen könnt.
    Dann bekommst du, liebe Melli, wieder ein Stückchen Unabhängigkeit zurück.

    Bitte helft Melli, ihren Wunsch zu erfüllen, für ein auf sie abgestimmtes behindertengerechtes Auto, jeder Euro zählt!
    Ich wünsche dir viel Glück, dass du recht schnell das Geld für den Umbau zusammen hast.

  • #3

    Buschmann, Heinrich (Mittwoch, 13 Mai 2015 01:15)

    WOUH - das nenne ich eine grandiose Leistung - besser geht nicht!! Klasse gemacht!!

  • #2

    Bert Paradys (Dienstag, 12 Mai 2015 19:28)

    Liebe Melli,
    da noch keiner was geschrieben hat werde ich also dein Gästebuch entweihen.
    In deiner Vorstellung hast du angekündigt "frei Schnauze" zu schreiben. Nun, dem wollte ich mich eigentlich anschließen. Aber nach 12 Jahren Marine und da ich ja auf einer Werft arbeite werde ich meine "Schnauze" doch lieber etwas entschärfen. Ansonsten müsste die Seite hier erst ab 18 freigegeben werden. Eigentlich wolte ich ja was darüber schreiben wie ich dich damals in Wilhelmshaven wärend des Studiums kennengelernt habe und was über deinen 25. Geburtstag mit anschließenden Kopfschmerzen am nächsten Tag, als mein Kumpel und ich noch zu dir gekommen sind um beim ausräumen des Sperrmülls zu helfen. das warst doch du, die da so gequält die Tür aufgemacht hat, oder? ;-)
    Aber so was würde ich hier nie schreiben, also breiten wir den Mantel des Schweigens darüber aus.
    Ich habe heute deine Seite hier gelesen und mir war sofort klar, wenn du zu solchen Mitteln greifst muss es dringend sein. Daher war es für mich keine Frage deine Sache nach besten Kräften zu unterstützen. Dies gilt auch für meine Frau Janita, die du ja "noch" nicht kennst. aber das wird sich denke ich im August ändern. Und natürlich habe ich sofort gespendet. Und das wird nich die Einzige Spende bleiben. Hier wieß ich, dass meine Spende auch zu 100% dort ankommt wo sie gebraucht wird und wer sie bekommt.
    Auch wenn wir so nicht viel miteinander zu tun hatten, so werden wir wann immer es geht dein Anliegen unterstützen.

    Liebe Grüße

    Janita und Bert

  • #1

    Anika H. (Dienstag, 12 Mai 2015)

    Liebe Melli!
    Ich bin auch seit 2007 betroffen, seither geht es mir meistens gut trotz Schübe in jedem Jahr. Ich bin jetzt 32 Jahre alt, habe in der Zwischenzeit zwei tolle Kinder geboren, geheiratet und ein Haus gebaut. Ich gehe jeden Tag arbeiten und achte swhr auf michnund meinen Körper, das habe ich dadurch ganz intensiv gelernt. Ich bin ganz wahnsinnig glücklich und dankbar mit meinem Verlauf...
    Ich wünsche dir alles Liebe und Glück der Welt für einen positiven Verlauf deiner Zukunft und dem schnellen Erreichen deiner Ziele!!! TSCHAKKA - du schaffst das!
    Herzlichste Grüße, Anika